MMS Tropfen – Bakterienkiller und Vierentöter – Für Heilung verboten!

0
876

MMS - Heilt angeblich fast alle Krankheiten

Hast Du auch schon von dem angeblichen Wundermittel MMS gehört. Es soll bei Krebs, Hepatitis, allen Arten von Grippe, Paradontitis, Pilzerkrankungen, Gürtelrose, Entzündungen aller Art, Migräne, Salmonellen usw. usw. helfen. Besonders bei der Heilung von Malaria soll es sehr erfolgreich eingesetzt worden sein.

MMS – Die üblichen Methoden der Unterdrückung

Wie eigentlich immer in solchen Fällen werden alternative Heilmethoden in Stufe 1 der systemmedialen Informationsunterdrückung am Anfang totgeschwiegen. Fruchtet Stufe 1 nicht, folgt Stufe 2. Lächerlich machen, Verteufeln und Verurteilen.

In dieser Stufe 2 fährt der Mainstream schweres Geschütz auf. Professoren der Pharmalobby erscheinen mit sogenannten Gutachten, die ausdrücklich vor der Gefährlichkeit und den unabsehbaren Risiken des Mittels warnen.

Doch eines wird dabei gerne vergessen. Der alte Marketing-Spruch: Besser Negativwerbung als gar keine. Und das war dann auch bei mir der Punkt, zu sagen:“ So, das will ich jetzt wissen, und zwar ganz genau. Ich werde MMS an mir selbst testen. Ich werde es schlucken.“

Also, gedacht-getan. Zuerst habe ich mich hier noch einmal grundlegend informiert,

Links zum "Wundermittel" MMS

http://www.jim-humble-mms.de

http://www.vitaltreff.net/MMS-Humble-Tropfen-Krebs.html

Hier habe ich dann gekauft:

http://www.soloclear.com/set-natriumchlorit-und-aktivator-kaufen.html

Heilpraktiker Rolf Schnell erklärt sehr präzise alles Wissenswerte zum Thema MMS. Das Behandeln und Heilen mit MMS Tropfen wurde ihm vom Regierungspräsidium Stuttgart untersagt.

http://www.praxis-schell.de/therapien/mms/

mein MMS

In der linken Flasche mit blauem Etikett befindet sich die Salzsäure. In der rechten Flasche mit orangefarbenen Etikett ist der Aktivator.

MMS – Meine bisherigen Erfahrungen

Sobald man den Aktivator mit der Salzsäure in Verbindung bringt, entsteht ein extremer Chlorgestank. Es riecht wie im Hallenbad, nur 10 mal stärker. Wenn man nach 45 sec. Wasser dazu gibt, stoppt die chemische Reaktion sofort. Jetzt ist es trinkfertig, schmeckt aber scheußlich.

Mit einem Schluck Apfelsaft wird es geniessbar und geht runter wie Öl. Ich habe am ersten Tag 1 Tropfen, am zweiten Tag 2 Tropfen und am dritten Tag 3 Tropfen eingenommen. Bis jetzt kann ich nichts negatives feststellen. Ich werde die Dosis weiter erhöhen und dann darüber berichten.

Nachtrag:

Ich konnte die tägliche Dosis bis auf 7 Tropfen steigern. Bei 7 Tropfen bemerkte ich eine aufkommende leichte Übelkeit. Ich denke darum daß für mich 6 Tropfen ideal sind. Das kann aber bestimmt von Mensch zu Mensch variieren. Vielleicht kommt es auf das Körpergewicht an.

MMS Tropfen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*